Werden Sie behutsam wieder leistungsfähiger!

Der Rehasport ist eine gute Möglichkeit, begleitend zu einer Therapie oder im Anschluss an eine Rehabilitation wieder mehr Kraft und Beweglichkeit zurückzugewinnen. Der Rehasport wird von qualifizierten/zertifizierten Übungsleitern und Trainern durchgeführt und kann ein oder zweimal in der Woche von Ihnen besucht werden. Dies ist abhängig von der ausgestellten Verordnung und dem zur Verfügung stehenden Platzangebot in unseren Kursen.

Bitte beachten Sie, dass der Rehasport keine Therapie ersetzt, sondern ausdrücklich eine Ergänzung zur Rehabilitation/Therapie darstellt (§43 SGB). Der Rehasport wird in Gruppen durchgeführt und beinhaltet keine individuellen Testverfahren und Beratungen.

Zur Teilnahme am Rehasport ist eine Rehasportverordnung notwendig, die ihr Fach- oder Hausarzt ausstellen kann und von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden muss. Selbstverständlich können Sie auch gerne über die Verordnung hinaus gegen Bezahlung der Kursgebühr in der Rehasportgruppe bleiben. Mit einer gültigen Rehasportverordnung entstehen für Sie keine Kosten zur Teilnahme am Rehasport. Möchten Sie den Rehasport um qualitativ hochwertige Therapie & Trainingsmaßnahmen ergänzen, beraten wir Sie gerne.

Wir bieten für folgende Patientengruppen Rehasportgruppen auch als Wassergymnastik an verschiedenen Standorten an.

  • Orthopädische/rheumatische Erkrankungsformen
  • Gefäßerkrankungen
  • Krebsnachsorge
  • Atemwegserkrankungen
  • Selbstbehauptungstraining für Mädchen und Frauen mit und ohne geistige/körperliche Behinderung